post

Tiramisu – die weltweit bekannte Nachspeise aus Venetien

Tiramisu, oder italienisch geschrieben Tiramisù, ist neben der italienischen Eiscreme wohl das bekannteste Dessert mit seinem Ursprung in Venetien.

Sie besteht aus abwechselnden Schichten Biskuit und Mascarpone-Creme, der Eigelb, Zucker und Eischnee hinzugegeben wird. Den ganz besonderen Geschmack bekommt die Nachspeise dadurch, dass der Biskuit mit bestem Espresso, der mit einem Schuss Amaretto aromatisiert wird, benetzt wird. Wichtig ist eine Kühlung über mehrere Stunden, die der Tiramisu eine gewisse Festigkeit verleiht. Fehlen darf auch nicht die abschließende Kakaoschicht.

Zur Geschichte gibt es verschiedene Versionen. Recht wahrscheinlich klingt die Version, dass die Tiramisu eine mit Mascarpone gefüllte Charlotte ist. Die „Charlotte russe“, die mit Biskuit hergestellt wurde, ist zu Ehren des russischen Zaren Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt worden. Köche aus dem Veneto sollen diese Charlotte dann mit Mascarpone abgewandelt haben.

Tiramisu – Varianten

Insbesondere in den Sommermonaten bietet das Il Pastaio eine Abwandlung der klassischen Version an. Dabei wird die klassische Creme durch eine Himbeer- oder Erdbeercreme ersetzt. Den Abschluss bildet dann eine frische Schicht aus Himbeer- oder Erdbeermark.

Im Carsch-Haus oder für Zuhause

Geniessen Sie ein Stück Italien bei uns im Carsch-Haus zu einem frischen Espresso oder nehmen Sie die Spezialität auch mit nach Hause. Ob in der fertigen Familienpackung oder auch als Blech für größere Anlässe. Wir fertigen eine Tiramisu auch gerne speziell für Sie an. Bringen Sie uns eine Schale/ Platte ihres Geschirrs mit, auf der wir anrichten können. Für Familienfeste, Firmenfeier etc. bieten gerne auch ein vollständiges Catering an. Wir kommen mit Espresso-Maschine, verschiedenen italienischen Leckereien und geschultem Personal.

Kontaktieren Sie uns gerne per Mail für Ihr persönliches Angebot.